Werbung
Werbung
  • frühjahrsordertage
    04. bis 05. April 2014
    Messezentrum Salzburg

    Fachinfotage für den Elektrohändler

     

„Frühjahrsordertage 2012“ in Salzburg:
Neuer Veranstaltungsort, volles Programm

Registrieren einfach von zu Hause aus:
Neues Online-Besucher-Registrierungssystem in Betrieb

Vom 13. bis 14. April 2012 +++ Erstmals im Messezentrum Salzburg +++ Alle Branchensegmente vertreten +++ Neue Aussteller mit an Bord +++ SALZBURG (6. Februar 2012). – Vom 13. bis 14. April 2012 gehen die „Frühjahrsordertage“ in ihre bereits dritte Runde. Neu ist diesmal der Veranstaltungsort der von Reed Exhibitions Messe Salzburg in Kooperation mit den vier Branchenforen des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie, FEEI, (Forum Hausgeräte, Elektrokleingeräte-Forum, Forum consumer electronics, DVB-Forum) veranstalteten „Fachinfotage für den Elektrohändler“: Erstmals ist der zentrale Frühjahrs-Orderevent, bei dem die Aktivitäten der drei großen Einkaufsverbände Electronic Partner, Expert und Euronics (Red Zac) zusammen laufen, im Messezentrum Salzburg zu Gast. „Damit haben wir als Dienstleister dem von den Forensprechern bzw. den Kooperationen geäußerten Verbesserungswünschen bei der Infrastruktur und der Logistik Rechnung getragen“, erklärt Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg. Mit dem topmodernen Messezentrum Salzburg finden Aussteller und Fachbesucher optimale Rahmenbedingungen vor, alle Highlights unter einem Dach und ausreichend Parkmöglichkeiten direkt am Gelände.

Dr. Manfred Müllner, stellvertretender Geschäftsführer des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie FEEI, betont vor allem, „dass es nunmehr gelungen ist, die Aktivitäten in einer einzigen gemeinsamen Veranstaltung für Industrie und Handel zu bündeln. Schon im Vorjahr konnte die Erfolgsgeschichte der ‚Ordertage‘ mit einem Plus auf der Ausstellerseite fortgeschrieben werden. Und für heuer sind wir noch optimistischer.“

Neue Aussteller mit an Bord

Die Vorbereitungen für die „Frühjahrsordertage 2012“ befinden sich bereits in der finalen Phase. Rund 90 Aussteller werden die Fachordertage zur begehrten und hochqualitativen Plattform des österreichischen Elektrohandels machen“, freut sich Messeleiter Dipl. BW (FH) Thomas Jungreithmair. Insgesamt kann der Fachbesucher aus dem vollen Neuheitenangebot schöpfen, denn die Bereiche Unterhaltungselektronik, Hausgeräte/Elektrogroßgeräte, Elektrokleingeräte, IT/Computer, Terrestrik/Satellit/Kabel, Telekommunikation und Digitale Fotografie sind mit all ihren Produktinnovationen vertreten. „Besonders erfreulich ist, dass wir wieder neue Aussteller mit ins Boot holen konnten“, führt Thomas Jungreithmair weiter aus. Im Bereich Unterhaltungselektronik konnte Gorthusen Audio Video gewonnen werden, Nikon verstärkt wieder den Bereich Digitale Fotografie, Vivanco ist neu im Zubehör-Segment. Klein Robotics stellt in den Bereichen Weißware und Elektrokleingeräte aus, INGRAM bei IT, Gigaset im Telekom- und ATV und Servus TV im TV-Bereich.

Volles Programm

Alle Angebotsbereiche sind prominent besetzt – in der Unterhaltungselektronik sind die großen Namen wie Grundig, Loewe, LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp und Sony, mit dabei, bei der Weißware stellen unter anderem AEG-Elektrolux, die BSH-Gruppe, Elektra Bregenz, Gorenje, Miele und Whirlpool aus. Die SAT-Technik tritt mit Kathrein, Kleinhappl, TechniSat und Wisi nahezu geschlossen auf, ebenso gut vertreten ist der Foto- und Zubehörbereich. Bei den Elektrokleingeräten sind u.a. Babyliss, De’Longhi-Kenwood, Dyson, Philips, Procter & Gamble, SEB Österreich, Electrolux und DKB-Nespresso präsent. Die drei Einkaufsverbände Electronic Partner, Expert und Euronics (Red Zac) sind mit eigenen Ständen vertreten.

Neues Online-Besucher-Registrierungssystem

Neben der neuen Location Messezentrum Salzburg wird es bei den kommenden „Frühjahrsordertagen“ eine weitere grundlegende Neuerung geben: Ein modernes Online-Fachbesucher-Registrierungssystem soll den Zutritt zur Messe für die Fachbesucher und deren MitarbeiterInnen so einfach wie möglich machen und zugleich den Fachcharakter der „Frühjahrsordertage“ gewährleisten. Mit dem neuen System registrieren sich die Fachbesucher online schon vor Messestart bequem von zu Hause aus. Zu diesem Zweck hat Veranstalter Reed den Fachbesuchern bereits im Vorfeld per Post einen elektronischen Code zugeschickt, der den Zugriff auf die Online-Registrierung unter www.fruehjahrsordertage.at ermöglicht. Mit dem fertigen, zu Hause ausgedruckten, personalisierten Badge erfolgt der Zutritt zu den „Frühjahrsordertagen“ vor Ort unkompliziert und ohne Wartezeiten. Wer ohne Online-Registrierung zu den „Frühjahrsordertagen“ nach Salzburg kommt, wird längere Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Daher unbedingt umgehend jetzt schon online einen Badge lösen!

Alle Details dazu folgen in Kürze und sind demnächst auch unter www.fruehjahrsordertage.at abrufbar. Der Eintritt für Fachbesucher ist mit der Onlineregistrierung weiterhin kostenlos.

Alle weiteren Informationen zu den „Frühjahrsordertagen“ finden Sie stets aktuell unter www.fruehjahrsordertage.at. (+++)



*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

RSS add to digg.com add to del.icio.us


Files zum download

 

Weiteres Bildmaterial zur Messe finden Sie im Pressefoto Bereich.

Für weitere Presseinformationen wenden Sie sich bitte an:
Reed Exhibitions Messe Salzburg / Presse & PR:

 


Paul Hammerl
Mag. Paul Hammerl
Leiter Presse & PR

E: presse@reedexpo.at

Sandra Hribernik
Mag. Sandra Hribernik
Presseabteilung - Redaktion

T: +43 662 4477 - 2410
F: +43 662 4477 - 2419
E: presse@reedexpo.at
Presse Kontakt

Paul Hammerl
Mag. Paul Hammerl
Leiter Presse & PR

E: presse@reedexpo.at

Sandra Hribernik
Mag. Sandra Hribernik
Presseabteilung - Redaktion

T: +43 662 4477 - 2410
F: +43 662 4477 - 2419
E: presse@reedexpo.at
Werbung

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Vollständige Details darüber, was Cookies sind, warum wir sie verwenden und wie Sie sie verwalten können, finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies. Bitte beachten: Durch Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.